1. Interne Trainerfortbildung ein voller Erfolg! 12. März 2011

JSG Trainer und Betreuer bilden sich zum Thema „Dribbling“ fort.

FREIENSTEINAU Am Samstag, den 12. März 2011, fand die 1. interne Trainerfortbildung der JSG Freiensteinau statt. Als Referenten hierzu agierten Stefan Dresel (Seniorentrainer der SG Freiensteinau) und Jörg Salomon (stellv. Jugendleiter).

Die Veranstaltung teilte sich in einen Theorieteil und Praxisteil auf. Im ersten Theorieblock stellte man die „Grundsätze des Kinder und Juniorenfußballs“ vor. Neben der heutigen Bewegungswelt der Kinder identifizierte man auch Probleme und Fehlerquellen im Kindertraining.
Im Anschluss referierte Stefan Dresel über die Schlüsselfunktion des Trainers. Hier wurde aufgezeigt wie vielseitig und wichtig die Arbeit eines Trainers ist. Die regen Beiträge und offenen Diskussionen der Teilnehmer schlugen dabei die Brücke zur Praxis.
Der dritte Theorieteil behandelte die „Merkmale und Ziele der Altersgruppe Bambinis“. Jörg Salomon beschrieb die körperlichen und motorischen Fähigkeiten der Bambinis und stellte dabei heraus, dass eine vielseitige Bewegungsschulung im Vordergrund stehen sollte.

Bevor man sich dem Thema „Dribbling“ widmete schilderte Stefan Dresel die „Grundsätze des Techniktrainings“. Hier wurde auf die Techniken mit Ball eingegangen (Pass, Dribbling, Torschuss, Kopfball usw…). Des Weiteren wurden die Lernstufen des Techniktrainings aufgezeigt sowie auf wichtige Prinzipien zum Erlernen einer Technik eingegangen.

Nachdem alle Grundlagen für das Thema Dribbling gelegt worden sind stand das letzte Theoriethema „Dribbling Technik und Ziele im Überblick“ an. Ein kurzes Video zum Thema Dribbling lockerte dabei die Veranstaltung auf und zeigte wie wichtig ein gutes Dribbling sein kann. Innenseite, Außenseite und Spann sind dabei die Dribbling-Technik-Formen. Praktische Tipps, wie man das Dribbling trainiert und richtig korrigiert wurden ebenfalls aufgezeigt.

Nach der Mittagspause stand der Praxisteil in der Sporthalle zum „Blauen Eck“ an. Der Trainingsschwerpunkt unter der Führung von Stefan Dresel und Jörg Salomon war das Dribbling. Mit 20 Kindern aus der Altersklasse der E- Junioren versuchte man so viele Trainingseindrücke und Ideen wie möglich den zuschauenden Trainern zu zeigen. Ein ganz besonderes Lob geht hierbei an die eifrig mitarbeitenden Kinder.

Zum Abschluss des Fortbildungstages bekam jeder Teilnehmer einen umfangreichen Ordner mit den durchgenommenen Folien sowie weiteren Trainingstipps an die Hand. Dies soll die Veranstaltung nochmals dokumentieren und dadurch die Qualität für die Trainingsarbeit erhöhen. Ziel ist es ein altersgerechtes Training für die Kinder anbieten zu können.
Michael Koch war von der Veranstaltung begeistert und hofft, dass die Nachhaltigkeit gewahrt bleibt und man im Juni die 2. Veranstaltung durchführen kann. Jörg Salomon ergänzte, dass die Veranstaltung im Umkreis wohl eine einmalige Aktion ist und hofft dadurch weitere positive Impulse für die Jugendarbeit zu geben.

Weitere Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie im Menüpunkt Interaktiv unter Bildergalerie.

Budenzauber im "blauen Eck" am 05./06. Februar 2011

2. Tag des Jugendfussballs am 29. August 2010

Pressemitteilung zum 2. Tag des Jugendfussballs am 29. August 2010

Trotz Regenwetter kein Reinfall
Viel Spaß und Fußball pur beim 2. Tag des Jugendfußballs der JSG Freiensteinau

FREIENSTEINAU Am Sonntag, den 29. August 2010, fand der 2. Tag des Jugendfußballs der JSG Freiensteinau statt. Dabei konnten sich alle Juniorenmannschaften der JSG einem breiten Publikum präsentieren. Im Auftaktspiel lieferten sich die E-Juniorinnen ein spannendes Spiel gegen die E-Junioren. Danach folgte ein Highlight mit dem Einlagespiel des DFB Stützpunkt Schlüchtern/Breitenbach gegen die U-14 Auswahl der Offenbacher Kickers, welches der DFB Stützpunkt mit 2:1 gewann. Die Bewegungslehre, mit vielen koordinativen Übungen, stand im Vordergrund des Bambinitraining. Diese wurde von Stefan Raschka und Thomas Richter geführt. Weiterhin sah das Programm ein Kräftemessen der
F-Juniorinnen gegen die F-Junioren vor.

Über ein Demotraining, unter Leitung der lizenzierten Trainer Stefan Dresel, Stefan Fuchs und Jörg Salomon, konnten sich die Jugendlichen der A-, B-, und C-Junioren freuen. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit Stabilisations- und Multi-Tasking-Übungen teilten sich die Trainingsteilnehmer in drei Gruppen auf. Jede Gruppe trainierte mit ihrem Trainer einen gesonderten Schwerpunkt. Richtiges Passspiel mit Prallen lassen und Aufziehen war der Fokus in der Trainingseinheit von Stefan Dresel. Viele Tore standen bei Stefan Fuchs in einem speziellen Torabschlusstraining auf dem Programm. Die Individualtaktik (das richtige Verhalten in einer 1-zu-1-Situation) wurde in der letzten Trainingsgruppe von Jörg Salomon trainiert. Zum Abschluss der Trainingseinheit spielte man noch ein 4-gegen-4 Turnier aus. Für die Junioren endete der ereignisreiche Tag mit dem Freundschaftsspiel der D-Junioren gegen die D-Junioren der JSG Lautertal, welches unsere Nachwuchskicker mit 0:4 verloren.

Weiterhin bot die Abteilung Kinderturnen die Möglichkeit an, einem Parcours mit Bewegungsspielen teilzunehmen. Wer noch nicht genug vom Fußball hatte, konnte sein Können beim Torwandschießen unter Beweis stellen.

Abgerundet wurde der Tag von dem Meisterschaftsspiel der 1. Seniorenmannschaft, sowie der Frauenmannschaft der SG Freiensteinau.

Die Organisatoren waren sich einig, dass der Tag trotz des schlechten Wetters ein voller Erfolg war und auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll. Weitere Informationen zum Tag des Jugendfußballs und der SG Freiensteinau gibt es auf unserer Homepage www.sgfreiensteinau.de.

Weitere Bilder finden Sie unter dem Menüpunkt Interaktiv in der Kategorie Bildergalerie.

Mädchentrainingstag