1966: Gründung der Tischtennisabteilung

Am 19. August 1966 gründet Gerhard Zinn die Tischtennisabteilung, die bis zum heutigen Tage sehr erfolgreich die SG Freiensteinau weit über die Kreisgrenzen hinaus präsentiert. Zum damaligen Zeitpunkt gibt es nur sehr wenige Vereine, die mit einer TT-Abteilung am Spielbetrieb teilnehmen. Eine ganze Reihe der Spieler hat schon Jahre zuvor einige Freundschaftsspiele bestritten.

Erst mit der offiziellen Gründung der Abteilung im Jahre 1966 wird dann auch am Punktspielbetrieb des Sportkreises Lauterbach teilgenommen. Die 1. Mannschaft wird in der Kreisklasse B-Fulda gemeldet und spielte in folgender Aufstellung: W. Greb, H. Bäuscher, E.Schleich, F. Herber.

Die 2. Mannschaft startet in der Kreisklasse C-Lauterbach und spielt in folgender Aufstellung: F. Herber, M. Heun, G. Decker, K. Wolf, R. Dietrich, G. Dietrich und B. Bachmann