Oktober 2008 Vereinshomepage erstrahlt in neuem Glanz

Vereinshomepage erstrahlt in neuem Glanz.

Zum Kick-off bestand das Internetteam aus folgenden Mitgliedern Patrick Merz, Ralf Koch, Sidonie Herchenröder, Michael Koch, Stefan Fuchs, Niklas Koch und Jörg Salomon. Allen Mitgliedern ein herzliches Dank für das Zusammentragen der Informationen.

Oktoberfestspiele der SGF 2011

Bilder zu dieser Veranstaltung sowie des Nordic Walking Lauf im Rahmen des Oktoberfest finden sie wie gewohnt in unserer Bildergalerie

Pressebericht des Lauterbacher Anzeigers als Download!

Vereinsfahrt der SG Freiensteinau nach Amsterdam

Vom 15.06. bis 17.06.2012 führte die SG Freiensteinau, diesmal mit Unterstützung der Reisewelt in Neuhof, ihre traditionelle Vereinsfahrt mit dem Ziel Amsterdam durch. Insgesamt 44 Vereinsmitglieder und Freunde nahmen an dem dreitägigen Ausflug teil.

Die Stadt mit ihrem internationalen Flair hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. Während einer einstündigen Grachtenfahrt konnten erste Eindrücke von der Innenstadt mit ihren wunderschönen verwinkelten Gassen und Grachten gesammelt werden. Nach der Grachtenfahrt hatte die Gruppe noch reichlich Zeit, um auf eigene Faust das ausgeprägte Nachtleben mit seinen Kneipen, Coffee-Shops und dem Rot-Licht-Viertel, mehr oder weniger, intensiv kennen zu lernen. Nichts ist weit voneinander entfernt und alles war gut durch öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen.

Highlights am zweiten Tag waren u. a. der historische Hauptbahnhof "Central Station" mit seinen riesigen Hallen, eine ausgiebige Stadtrundfahrt mit dem Bus mit vielen Sehenswürdigkeiten, dem Blumenmarkt und einem kurzen Abstecher zur Amsterdam Arena vom Fußballclub Ajax Amsterdam.

Im Anschluss daran hatte die Gruppe genügend Zeit zur freien Verfügung. Wer wollte kam im Shopping-Paradies der besonderen Art voll auf seine Kosten oder konnte den unzähligen Museen wie das Anne Frank Haus, das Jüdische Museum oder das Van Gogh Museum einen Besuch abstatten. – Jeder nach seinem Geschmack.

Am Nachmittag besichtigte die Gruppe die weltbekannte Heineken Brauerei, natürlich mit einer „Bierprobe“. Mit einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant begann dann die letzte Nacht in Amsterdam.

Bevor die Gruppe am Sonntag die Heimreise antrat wurde noch ein Abstecher in das idyllische Fischerdörfchen Volendam unternommen. Dort warf man auch gleichzeitig einen Blick in eine traditionelle Käserei und eine Holzschuhmanufaktur.

Pünktlich zum Europameisterschaftsspiel Deutschland gegen Dänemark, das dann gemeinsam in der Gaststätte Seipel angeschaut wurde, waren dann alle wieder gesund und munter in Freiensteinau angekommen.

… und alle Teilnehmer waren sich einig, Amsterdam war eine Reise wert!!!

1. Platz bei der Bierwanderung

1. Platz für die SG Freiensteinau bei der Ilbeshäuser Bierwanderung am 14. Juli 2012.

Download des Presseberichts

Vereinsfahrt der SG Freiensteinau nach Berchtesgaden

Vom 13.06. bis 15.06.2014 führte die SG Freiensteinau, diesmal mit Unterstützung der Hellmuth Reisen in Freiensteinau, ihre traditionelle Vereinsfahrt mit dem Ziel Berchtesgaden durch. Insgesamt 49 Vereinsmitglieder und Freunde nahmen an dem dreitägigen Ausflug teil.

Über die Autobahn Würzburg – Nürnberg – München ging es bei sehr gutem Reisewetter ins Berchtesgadener Land. Unser erster Programmpunkt war die Besichtigung einer Enzian – Brennerei mit einer Probe. Anschließend fuhren wir ins Hotel Bayerischer Hof nach Inzell. Nach dem gemeinsamen Abendessen beschlossen wir den Abend in geselliger Runde. Wer wollte konnte sich das WM-Spiel Spanien gegen Niederlande auf Großleinwand anschauen.

Am Samstag besuchten wir zuerst das bekannte Kehlsteinhaus. Dann ging es weiter über die Roßfeldhöhenringstraße, die auf einem Bergkamm verläuft und bei schönem Wetter einen traumhaften Rundblick bietet, zum schönen Königsee. Hier unternahmen wir eine Schifffahrt mit Besuch der berühmten Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hotel ging es direkt weiter mit einem zünftigen bayerischen Musikabend. Es hatten alle viel Spaß beim geselligen Beisammensein in froher Runde mit Tanz und Musik.

Bevor die Gruppe am Sonntag die Heimreise antrat wurde noch eine Besichtigung des Berchtesgadener Salzbergwerk unternommen. Auf Rutschen traten wir die ungewöhnliche Fahrt in die Tiefe unter Tage an. Im Anschluss gab es noch ein traditionelles Weißwurstfrühstück. Nach dieser Stärkung ging es wieder mit dem Bus Richtung Heimat, wo wir am Abend alle wieder gesund und munter in Freiensteinau angekommen sind.

… und alle Teilnehmer waren sich einig, Berchtesgaden bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und war eine Reise wert!!!